letzte Kommentare: / Machet die Tore... wuerg / 500 Jahre Reformation... wuerg / Oder der Vorbesitzer... mark793


27
November
Fil Fantum
Mein Fil-Fantum steigert sich ins Bedenkliche. Wie kann er jedesmal seinen Themen mit Variationen so viel Neues abtrotzen? Immer ist er unglaublich lustig (und ich finde fast alles nicht lustig), aber immer öfter verkündet er auch die Wahrheit(TM). Und das noch besser als die großen Erzieher Harald Schmidt, Harald Martenstein und Harald Goldt.
Hans Mentz habe ich an meiner Seite.

 
 
11
Oktober
Planten ond Blomen
Der Hamburger Park und die Werbung an einem Geschäft für "Pflanzen und Blumen" ist so sinnvoll wie Kraftfahrzeuge und Autos.

 
 
26
September
Stil
Weil irgendwann jemand dachte, ich müsste nicht immer in T-Shirt und Shorts schlafen, schenkte man mir einen Markenschlafanzug. Dieser war und ist das labberigste ausgewaschenste Teil, was man sich vorstellen kann und wirklich die schlechteste Werbung für seine Marke und das Konzept Schlafanzug an sich.

 
 
04
September
Forever young
"Smokers die younger" steht auf einer Zigarettenpackung, ich stutze kurz, das klingt doch irgendwie positiv. Früher stand da "smoking kills". Drehen sie die Gewaltschraube der Warnungen jetzt zurück? Sehen sie endlich ein, dass das nichts bringt? Darf ich wieder auf Lucky Strike Werbungen hoffen, auf denen nur die Packungen zu sehen sind?

 
 
13
August
D
Dass die Fahrradmarken Diamond und Diamant nichts miteinander zu tun haben und sogar fast das gegenteilige Image verkörpern.

 
 
08
August
Rasul
Wer kam eigentlich auf die Idee, dass sich ein Rasierer meinem Gesicht anpassen soll? Das will ich doch steuern, wenn der ständig rumwabbelt stört mich das nur. Aber seit ich Denken kann ist es so: Je mehr Wabbel im Rasiergerät, desto teurer. Schön für mich.

 
 
12
Juni
Sinnlosigkeiten des Kapitalismus
Zu Schülerzeitungszeiten machten wir uns über eine Anzeige im Spiegel lustig, die behauptete "Telefonbuchleser wissen mehr." Das fanden wir schräg: Werbung für ein kostenloses Produkt, das sowieso jeder bekommt. Doch immerhin, es gab Konkurrenz: Das Örtliche oder das Telefonbuch von der Telekom. Die Berliner Wasserbetriebe machen aktuell so nette Anzeigen, dass ich erst beim dritten Blick ins Stocken kam: Wofür werben die? Für Leitungswasser? Da gibt es absolut keine Wahl! Vielleicht soll ich mehr davon trinken? Ist der Konkurrent Coca-Cola? Vermutlich eine Imagekampagne, die schon mal vorbaut, falls der Wassermarkt liberalisiert wird. Da muss man vorbauen, da braucht man vor allem Werbung für den alten Monopolisten. Hat bei der Telekom auch den entscheidenden Ausschlag gegeben.

 
 
10
April
Spiel
Schon zu Zivi-Zeiten ahnte ich, dass Ersthilfe von niemandem ganz ernst genommen wird:


 
 
07
April
Brigitte
Wie kann man einem Frauen-Magazin nur den unglaublich hässlichen Namen Brigitte geben. Zumindest in Deutschland. Französisch ausgesprochen klingt der Name gleich ganz passable, dank Bardot und Bijou sogar fast sinnlich.

[oder Petra]

 
 
04
April
Projekt A
Atomic Design ist das Ding. Ich soll davon erzählen.

 
 
Online for 4872 days
Last update: 18. Dez, 08:39
Status
You're not logged in ... login
Schubladen