letzte Kommentare: / Nuhr ist vielleicht... dreadpan / Kinderarbeit? Muss... dreadpan / Genau wie Star Wars dreadpan


15
Januar
Die Expertise muss nicht höher sein
Spezialisten verdienen nur dann mehr als die Nixkönner, wenn sie wirklich sehr gut in einem sehr gefragten Gebiet sind. Ansonsten werden sie ausgebeutet, sind aber oft damit sehr zufrieden.

 
 
05
Januar
Kindesflow
Nietzsche, der alte Irre, hat vielleicht doch mal recht, mit seinem Stadium des Kindes als anzustrebendes Ziel. Wer will das nicht: Im selbstvergessenen Flow des Spiels, oder gerne auch der Arbeit versinken? Nicht immer von Terminen, Technik und to do's abgelenkt sein.

[Kalenderweisheiten]

 
 
27
Dezember
Drang ohne Sturm
Einen Vorteil hat diese Weihnachtsbräsigkeit mit unausweichlichem Computergefrickel aber doch: Der Drang, etwas zu TUN, steigt ins Unermessliche.

 
 
18
Dezember
Lovesnack
Die zynisch-klugen Kollegen sind mir eine tägliche Freude mit ihren pointierten Sprüchen und dem überdrehten Humor. Schön ist es aber auch, sich bei nur vage bekannten Ex-Kollegen einen oberflächlichen Love-Snack abzuholen, in Form eines freundlichen Hugs.

 
 
15
Dezember
Partymechaniken
Wenn sie 80% der Leute mitreißen, ist gegen mechanische Partykonzepte (Mainstream-Hits, Karaoke, Just dance) nur dann etwas zu sagen, wenn man pissed off Christoph ist.

 
 
04
Dezember
Vegetarisches Fleisch
Wenn man Rehrücken von Tieren isst, die sowieso geschossen werden müssen, folgt man damit den drei Hauptargumenten von Vegetariern:

1. Der CO2-Ausstoß wird gesenkt, die Rehe pupsen nicht mehr.
2. Tieren wird durch den Konsum des Fleisches nicht mehr Schmerz zugefügt, als im Fall der Entsorgung
3. Gesundheit! Gelegentlicher wohldosierter Konsum von Qualitätsfleisch ist wohl eher gesund als das Gegenteil.

 
 
28
November
Absolutismus
Veganer sind im Grunde genommen Kantianer. Für sie gibt es absolute Pflichten und Verbote. Die Konsequenzen sind dabei gar nicht entscheidend. Menschen, die eher auf ihre Gesamtbilanz als auf absolute Werturteile achten, bringen vielleicht mal jemanden um, haben dafür aber einen insgesamt recht niedrigen CO2 Fußabdruck. Und Fußabdruck ist ja seltsamerweise das Wort für Gesamtbilanz.

 
 
18
November
Neues Ereignis
Die bösen kleinen Stiche, die mir immer wieder von "neuen Ereignissen" in meinem Kalender gesetzt werden, wenn ich mir offensichtlich etwas merken wollte, aber der Speichervorgang nicht korrekt ablief.

 
 
12
November
Wurscht
Überall und immer wieder die hemdsärmelige Wurschtigkeit, gerade in anerkannten Institutionen. Vor Gericht, in der Kirche, ja auch beim Duden: Nichts ist da heilig, nichts besonders professionell. Im besten Fall sind ein paar überdurchschnittliche kluge Menschen dabei. Aber Professionalität, so wie man sie sich als Kind vorstellt: Ich hab sie nie gesehen. Das könnte allerdings auch an mir liegen.

 
 
28
Oktober
Eudaimonia
Zufriedenheit ist das, nach dem alle streben. Aber sie ist natürlich auch langweilig. Rausplatzendes Lachen oder auch tiefberührende Geschichten hört man nicht von zufriedenen Menschen. Und lachen und berührtwerden will man doch auch.

 
 
Online for 5632 days
Last update: 17. Jan, 11:22
Status
You're not logged in ... login
Schubladen