letzte Kommentare: / Da sind Sie aber... c. fabry / Bei mir nie. froschfilm / Aber am Arbeitsplatz... c. fabry


20
März
Fraß
Wie in mitten von erstaunlich und sinnlos kultiviert speisenden Menschenmengen immer einzelne jeden Bissen angreifen und erlegen müssen.

 
 
16
März
Hochtief
Die zwei völlig getrennten Welten von Ballett und Artistik, wobei das eine klar höher bewertet wird, als das andere, aber überhaupt nicht zu sagen ist, welches schwerer auszuführen sein. Unklar ist auch, womit mehr Geld verdient wird, klar ist aber, was als Mädchentraum verkauft wird.

 
 
14
März
Innovation
Eine echte Innovation ist ja wohl mal der Frischhaltefolien-Abreisser, der wirklich funktioniert. Nach 30 Jahren Frischhaltfolie haben sie rausgefunden, dass die Abrisskante leicht gekrümmt sein muss. Sowas freut mich ja.

 
 
04
März
Die im Süden
Dass der Exkommunizierte schwule Ex-Pfarrer aus meiner Heimatstadt als Hochzeitsredner immer noch seriöser schien als jeder andere Redenschreiber.

 
 
23
Februar
Schön
Wie wichtig Schönheit dem Menschen ist - beim Partner, bei der Wohnung, bei Kleidung, beim Körper - alles ist designed, aber die meisten Städte und Behausungen sind offensichtlich tausendfach hässlicher, als die der Tiere, denen an Schönheit offensichtlich nicht ganz so viel liegt. Jaja, die Tiere sind mal wieder die besseren Menschen.

 
 
19
Februar
Less
Heineken, 100% cold, 35% less energy. Denkpause. Achso, die meinen den Kühlschrank.

 
 
11
Februar
Die Freude an Scheiben
Wie man sich beim Legobauen immer ganz besonders freut, wenn die großen Fenster oder Schreiben dran sind.

 
 
27
Januar
Zeugnissprache
Die Kinder werden darin bewertet wie "adressatengerecht" sie schreiben - das Zeugnis richtet sich eindeutig an die Eltern, nicht an die Kinder.

 
 
21
Januar
Beste
Auf der Veranstaltung stellt mir mein Nachbar ungefragt den Teller mit Essigchips, den ich gerne haben wollte, ihn mich aber nicht zu nehmen und auch nicht danach zu fragen traute, nach der Pause einfach auf den Schoß. Da muss ich ihn mögen, selbst noch als er gegen Ende mehr als einmal und laut "Allet falsch, allet bloße Annahmen!" grummelnd, pöbelnd und doch keine Reaktion erwartend dazwischen ruft. Wir sind die Lümmel von der letzten Bank. Ich der Chipsknurpsler, er der Querulant.

 
 
14
Januar
Tiere in Kinderbüchern
Was man sich auch mal fragen könnte: Warum sind eigentlich Tiere in Kindergeschichten so überrepräsentiert. Sind sie irgendwie besser für Kinder geeignet als Menschen? Sind sie irgendwie näher an Kindern, weil sie dümmer sind? Gibt es auch Länder, in denen keine Tiere in Kindergeschichten vorkommen? Oder ist das eine universelle Konstante?

 
 
Online for 4601 days
Last update: 22. Mrz, 19:41
Status
You're not logged in ... login
Schubladen