letzte Kommentare: / Ding Dong –... pito / Sehr richtig beobachtet! mark793 / Ah - das ändert... sid


21
Februar
Gepose
Ich finde ja Kunstwollen noch schlimmer als hinrotzen. Besonders bei Kinderdingen. Ein Beispiel ist das Buch "Arno und die Festgesellschaft mit beschränkter Haftung". Ich musste es haben, weil es heißt wie mein Sohn. Außerdem ist es sehr, sehr groß und gelb. Es ist aber leider schlecht: Eine einzige ewige Traumsequenz mit albernen Geldbeutel-Metaphern, aber ohne Handlung oder Dramaturgie. Es kommt immer nur das nächste Seltsame Ding. Endgültig ertappt habe ich das Buch bei den Gedichtsequenzen: Kein Versmaß, gezwungener Reim. Gewollt und nicht gekonnt. Die Zeichnungen sind immerhin hübsch.

 
 
20
Februar
#Meetoo
Sieht man doch sofort, dass Showbiz gleich Sexismus ist: Die Frauen immer in aufwändigen Kleidern, Männern reicht der immergleiche Smoking. Schon rein optisch strahlt das doch Sexismus aus, diese konservative Überlegenheit der Herren und die Damen als bunte Zierde.

 
 
18
Februar
Uff, uff, uff. (Wir gehen in den Zoo)
Aquarium ist klar die bessere Alternative zum Zoo. Die Tiere sind hübsch, aber man kann sich eher einbilden, ihnen sei alles egal. Homozentristische Moral halt, alles was höher entwickelt, also näher am Menschen ist, halten wir für schützenswerter. Wenn wir AIs nach unserem Vorbild bauen, sind sie es dann auch.

 
 
17
Februar
Gründe
Leute haben keine Zeit für tolle Dinge oder ihnen fällt nichts ein, weil sie Kinder haben. Oder Leute machen unnötige, verrückte Dinge, weil sie keine Kinder haben.

 
 
16
Februar
vertical rhythm
Wie mir bei Mails der Rhythmus der Absätze so wichtig ist. Keine zu langen Würste, aber auch nicht drei einzelne Zeilen, wenn es keine Bullets sind. Hier im Blog mag ich Wurst.

 
 
15
Februar
Klar
Logisch, natürlich, was konnte der Gründer des Maklerstartups in seiner Kindheit lieber gespielt haben als Monopoly?

 
 
14
Februar
Licht
Tagsüber, sozusagen bei Lichte betrachtet, sind Kliniken dann eben doch die größten Chaoshaufen, die man sich denken kann. Keiner weiß, was der andere tut, überall Schlamperei und Auskünftenoder Statusupdates sind kaum zu bekommen. Und das ist nicht nur aufgrund ständiger unplanbarer Notfälle so, scheint mir.

 
 
Online for 4937 days
Last update: 21. Feb, 22:15
Status
You're not logged in ... login
Schubladen