letzte Kommentare: / Wenn die immer überall... froschfilm / Mir gehen schnelle... c. fabry / semantische feinstofflichkeit... vert


25
April
Fil
Fil ist deshalb der beste Bühnenkomiker, weil er unlustige Sachen am lustigsten von allen erzählen kann und dabei immer den Spagat aus Planung und Improvisation ideal hält.

 
 
24
April
Knall-Spaß
Das einzige, was mir bei Kartenspiel Spaß macht, ist dieses triumphierende Karten auf den Tisch knallen, wenn man einen Stich macht. Dafür haben Karten einfach genau die richtige Größe, Form und Festigkeit.

 
 
23
April
Lichkeiten.
Wie das Prinzip von klarer Verantwortungstrennung schon biologisch unterlaufen wird: Eltern hat man ja meistens zwei. BWL-Bullshit mal wieder, für diese eindeutigen Zuteilungen sind wir gar nicht gemacht, die Evolution weiß es besser. Oder die Evolution hatte doch klare Trennungen von Frau und Mann im Sinne und nicht so jeder alles fifty-fifty, wie man das heute so macht.

 
 
22
April
Früher
Gestern, naja, vorgestern schrieb ich über die Blogosphäre früher. Ekkehard Knörer hat den perfekten Namen für einen Merkur-Autoren und schreibt viel schöner und mehr.

[via paragrafien]

 
 
20
April
Bauchflusen
Als die Blogosphäre in der Pubertät war und alles noch aufregend, waren eine Woche Bauchnabelflusen ein Thema. Der Körper musste erkundet werden.

 
 
19
April
Feuilleton
Jürgen Dollase versuchte sich mit dem Künstlernamen Oridikus Dollase als Feuilletonist.

 
 
13
April
Schwabe
Michi Beck ist, wie ich, ein anständiger Schwabe, der sein Diensthandy nicht für private (Test) Anrufe nutzen würde. "Des wär irgendwie falsch, des macht mer ned." Ich verstehe ihn, aber bei einer Flatrate und der Genehmigung des Arbeitgebers gibt sich die schwäbische Reserviertheit nach ein paar Jahren dann bestimmt auch bei ihm.

 
 
Online for 4635 days
Last update: 25. Apr, 16:05
Status
You're not logged in ... login
Schubladen