letzte Kommentare: / Immerhin merkt das... froschfilm / Schade... c. fabry / Ah, das ergibt Sinn!... froschfilm


25
Juli
Spielplatzromantik
Es gab einen letzten, der Allgemeinheit noch unbekannten Spielplatz in Berlin, der seit Jahrzehnten nicht renoviert war und sich eine gewisse Romantik bewahrt hatte. Es war auch eigentlich kein Kinderspielplatz, eher historischer Klettergarten. In den Konstruktionen herrschte nicht der übliche Funktionalismus vor, es sah eher verschnörkelt und ein wenig nach Paris aus, dazu passte das Licht der Natrium-Dampflampen und die kreisenden Mücken an einem der letzten warmen Sommerabende.

 
 
23
Juli
Herbste!
Ein Duft von Herbst. Heute, der Anfang vom Ende des Sommers. Mark my words!

 
 
21
Juli
Verpackungskünste
Ich habe eine neue Creme bekommen, deren Verpackung ich aufgrund ihrer Spendernatur tief mistraute. Solche Art Spender zwingen der NutzerIn üblicherweise unnötige Dosierungen auf und lassen sich nie vollständig entleeren. Doch weit gefehlt: Die Dosierung geht leicht von der Hand und als ich die Verpackung mit einigem Aufwand demontiere, ist sie beinahe gespenstisch perfekt entleert. Unterdruck ftw!

 
 
16
Juli
Büromotivation
In Ämtern oder beamtenartig organisierten Firmen hängt an Arbeitsplätzen oft der Spruch: "Ich bin auf der Arbeit. Nicht auf der Flucht." Den Spruch halte ich zwar für fragewürdig in seinem Subtext, verstehe aber, was gemeint ist.
An meinem aktuellen Arbeitsplatz (ja, ich habe nach einem knappen Jahr das Homeoffice verlassen) hängt ein Spruch, der mich ständig ablenkt, weil ich nicht weiß, was er sagen will: "Unmögliches machen wir sofort, Wunder dauern etwas länger."

 
 
13
Juli
Küche als Ort der Wahrheit
Ich liebe reflektierte Küchenpsychologie, also nicht das Äquivalent zur Stammtischdiskussion, sondern die wohlabgewogene Spekulation über Ursachen und Gründe von Verhalten. Zwei Fragen tun sich dabei auf:
1.
Warum "Küchen" Psychologie? Wird in der Küche besonders gerne psychologisiert? Unterstellt man Frauen, besonders gerne in der Küche zu sein und dort zu psychologisieren?
2.
Werden küchenpsychologische Hypothesen gründlich empirisch erforscht, also abseits psychoanalytischer Denkschulen? Hier könnte man sich leicht ein ganzes Forschungsprogramm vorstellen, das es vermutlich schon gibt.

 
 
08
Juli
Great Scott!
Ich habe hier je keine strikten Themen, diskutiere aber eigentlich niemals ernsthaft Thesen. Privat tue ich das gerne, insbesondere im letzten Jahr über Lockdowns.

Wer immer mit irgendjemand darüber reden will, ob Lockdowns effektiv sind, sollte vorher diesen Artikel gelesen habe. So gründlich und amüsant habe ich noch nie über das Thema gelesen. Und es geht ja nicht nur um Gesundheit, es geht um die Leitlinien staatlichen Handelns:

https://astralcodexten.substack.com/p/lockdown-effectiveness-much-more

 
 
03
Juli
Ali
Und die Zugfahrt an den Stränden entlang bekommt den Ali Mitgutsch Gedächtnispreis: Man sieht im Sekundentakt Menschengruppen, die packen, lachen, schwimmen, ballspielen, sich umziehen, fischen und immer wieder rennt ein nackter Jungspopo durchs Bild.

 
 
Online for 6192 days
Last update: 25. Jul, 16:06
Status
You're not logged in ... login
Schubladen