letzte Kommentare: / Eben nicht! froschfilm / Eben nicht! froschfilm / LeckermäUlchen? pelicola delle rane


04
Oktober
Moral in der Literatur
Logisch, dass gute Literatur nicht an ihrer moralischen Qualität gemessen werden kann. Spannender ist die Frage, ob hohe moralische Qualität den innerliterarischen Wert eines Werkes begrenzen kann. Vermutlich schon, denn der moralische Maßstab verhindert Möglichkeiten. Ähnlich beim Humor: Lustig sein klappt besser, wenn man wild drauflospunkt und sich nicht immer fragt, was man alles darf. Selbst wenn die Antwort darauf "alles" ist.

[via spalanzani]

 
Völlig richtig, insbesondere, was den Humor betrifft.
Problematisch finde ich eher das Bedürfnis nach messbar guter Literatur, nach innerliterarischem Wert. Ansatzweise seriös geht das doch frühestens Jahrzehnte nach Erscheinen. Sollte man sich nicht lieber - wie beim Humor - am Gebrauchswert orientieren: Humor, der mich zum Lachen bringt, ist lustig, Literatur, die mich geistig anregt, ist gut.
 
 
I agree!
 
Online for 5761 days
Last update: 25. Mai, 14:34
Status
You're not logged in ... login
Schubladen