letzte Kommentare: / Machet die Tore... wuerg / 500 Jahre Reformation... wuerg / Oder der Vorbesitzer... mark793


16
Dezember
Das Richtige im Falschen
Die Falschen Lieder müssen wenigstens aus den richtigen Gründen und auch nicht schon zu früh am Abend gemocht werden, sonst kann ich da nicht mitgehen.

 
 
25
November
Meine Freunde
sind zwar nicht homosexuell, haben aber keinerlei Mitleid mit meiner kaputten Stimme, sondern versinken stattdessen ganz in der Anbetung ihrer snobistischen Pfefferseife.

 
 
09
November
Der Spin von Routen
Dass ich die Rückfahrt immer völlig anders fahre als die Hinfahrt. Und das beide Routen in ihrer Richtung fast schon zwingend jeweils richtiger scheinen.

 
 
07
November
Schönheit
Wie ich immer uninteressierter an Schönheit werde. Vor Jahren noch, bei meinem Einstieg in ein großes Modeunternehmen war ich fasziniert von den beeindruckend aussehenden jungen Frauen. Jetzt schaue ich sie, naturgemäß, immer noch gerne an, bin aber angesichts der Masse ein wenig übersättigt und sehe nichts mysteriös faszinierendes an ihrem Stilbewusstsein und mit viel Geschmack ausgesuchten Kleidung. Es ist hübsch, aber einfach nicht mein Ding. Ihnen seelenlose Oberflächlichkeit zu unterstellen ist vermutlich so falsch wie leicht, wir haben einfach andere Seelen, die Schönen und ich.

 
 
04
Oktober
Style
Schicke Büros halb verachten, aber Arztpraxen in hässlichen Plattenbauten auch nicht gut finden, aber dann wenigstens Respekt vor den Ärzten haben, die dort bestimmt um der Sache willen arbeiten und nicht weil die Praxis so geil ist.

 
 
19
September
Cyborg
Wie ich immer das Gefühl habe, im Lauf der Zeit mit meiner Kleidung zusammenzuwachsen, wie Brille Uhr und auch Schuhe nach Jahren fast zum Teil meines Körpers werden, was ekliger klingt, als es (hoffentlich) ist.

 
 
11
August
Hochziehen
Warum ich abends immer, wenn ich aus dem Bad in Richtung Bett gehe, zu faul bin, die Hose noch einmal richtig zuzuknöpfen und dann anscheinend lieber mit der Hose in den Knien weiterwatschle, was eindeutig anstrengender ist, als vorher zuzuknöpfen, ist mir selber völlig unklar.

[Fakten, Fakten, Fakten. Und nicht an den Leser denken]

 
 
10
August
Sitzen oder Sehen?
Wie ich das Sitzen von Leuten draußen in Restaurants oder Cafés wesentlich schöner finde, wenn ich es flanierend oder vom Fahrrad aus beobachten kann, inbesondere in lauen Sommernächten, als wenn ich selber Teil des Sitzens bin.

 
 
18
Juli
Donaustolz
Wie stolz ich immer allen davon erzähle, dass ich wieder mit alten Schulfreunden auf der Donau paddeln werde. Finde ich deutlich beeindruckender als einen Reise nach Thailand o.ä.

 
 
14
Juli
Sauer
Wie ich bei jeder sauren Gurke, die ich esse, an diesen Kindergeburtstag denken muss, bei dem die saure Gurke neben tausend Süßigkeiten der Hauptpreis war, weil das Geburtstagskind saure Gurken so sehr liebte.

 
 
Online for 4872 days
Last update: 18. Dez, 08:39
Status
You're not logged in ... login
Schubladen