letzte Kommentare: / Ja, im Grunde können... mark793 / Danke! Noch ist... froschfilm / Als das Thema Austausch... mark793


29
Januar
Rückzug
Und es stimmt ja mal wieder nicht: Man könnte eben doch seine Schrullen pflegen, man traut sich nur nicht oder will nicht.

 
 
Schnurren
Was man möchte, ist doch ein sympathischer Freak zu sein. Arbeiten kann man jedoch nur an seinem Erfolg. Trostpflaster: Die eigenen Schrullen wenigstens kultivieren und nicht wegbügeln.

 
 
27
Januar
Hache aspiré
Mehr wäre zu erzählen von dem Frankreich-Schüleraustausch vor knapp zwanzig Jahren. (Ich werde meine Kinder auf alle Austäusche schicken, die ich finden kann!) Heute nur dies: "Mein" Franzose war stolz auf seine Fähigkeit, das "H" korrekt aussprechen zu können. Ein beliebtes Kartenspiel und eine unwichtige internationale Organisation nannten sich damals "UNO", was nämlicher Franzose aus purer Eitelkeit zu "Huno" machte.

[damals]

 
 
26
Januar
A note about blogging
Even if no one read my blog, I'd still write it.

Somehow.

[via hackr]

 
 
24
Januar
Haufen-Paradoxon
Selbst überquellende Leitz-Ordner sind nie voll. Ein Papier geht immer noch rein.

 
 
22
Januar
Papa e morto
Doch ein cooler Move, wie die Karnickelzüchter den Papst kritisiert haben und nicht der Anfang sondern eher das Ende vom Ende.

[Goethes Faust in your face]

 
 
21
Januar
Fertigung
Satz: Menschen, die abgesehen von Liebe, Familie und Hobbies, unter der Woche tagsüber etwas tun, was sich nicht kapitalistisch verwerten lässt (und entweder dafür subventioniert werden oder an der Armutsgrenze durch ihr Leben scheitern), fühlen entweder Rechtfertigungsdruck gegen über denen, die was "richtiges" arbeiten, oder sie sind ernsthaft stolz auf das, was sie tun, gerade weil es nicht am Markt verwertbar ist, oder sie müssen stolz sein, weil sie den Rechtfertigungsdruck fühlen.

 
 
20
Januar
Vorbild
"Der Afrikaner" glaubt ja immer, er würde von "dem Westen" nicht für voll genommen, gelte als unterentwickelt, der Westen sehe sich selbst als Vorbild für den "verlorenen Kontinent" (auch schon wieder vorbei, jetzt ist ja Afrika-Boom). Zumindest was Kinderaufzucht angeht stimmt dies nicht, hier blickt mal der Westen zum Afrikaner auf und nimmt sich von Tragetechnik bis Kinderlied vieles von ihm zum Vorbild.

 
 
Online for 3818 days
Last update: 29. Jan, 13:23
Status
You're not logged in ... login
Schubladen