letzte Kommentare: / Ein "Essenraum"... damals / Fehlt nur noch der... sid / Recht so! Gründe... damals


20
September
Artist oder Künstler?
Artisten sind im deutschen Zirkuskünstlern. Denen würde man aber absprechen, dass sie "echte Kunst" machen. Ich stelle mir vor, dass dieser Begriff in Amerika (jaja, "in Amerika"!) unschärfer ist. Perfekte Produkte wie der Film "Toy Story" gelten dort als Kunstwerke. Bei uns muss Kunst irgendwie unklarer

[Behauptungen]

 
 
19
September
Geil&Steil
Die geilen, steilen, völlig unwissenschaftlichen Thesen, die nur Philosophen haben können. Die können sich ja einfach (gute) Möglichkeiten ausdenken, wie man die Welt sehen könnte und das dann hinschreiben.

 
 
18
September
GIF me fire
Das total Irre der Retro-Technologie „animiertes GIF“. Das ginge einfach in jeder Hinsicht besser und sogar ästhetisch ununterscheidbar. Schon ein sehr perverser Humor, der diesen Unfug wieder populär gemacht hat.

 
 
17
September
Funktionalismus
Sich selbst und seine Freunde eben nicht als kontrollierbare und damit optimierbare Funktion zu betrachten, ist heute wohl schon wild und muss erklärt werden.

 
 
14
September
Gepflogen
Auf einer kleinen Feier in unserem Wohnzimmer tauchen Herren von GMX auf und verbieten uns, auf dem Ecksofa zu sitzen. Dies sei für Gunstgewerblerinnen reserviert, die hier ihre Dienste anbieten wollten. Wenn wir dort säßen, führe das zu Missverständnissen. Meine Gäste sahen das ein und fanden, ich sollte mich da besser nicht wehren. Nicht immer ist Google das Böse.

 
 
12
September
Harm.onie
Wie schön, dass es möglich ist, dass sich Business-Leute und ITler sogar mögen können, obwohl sie komplett unterschiedlich denken und sind. Wie unfassbar angenehm erwachsen das ist.

 
 
11
September
Traum vom Fliegen
Träume die so absolut klar sind, dass ich sie glauben muss, selbst wenn sie groben Unfug enthalten. Jetzt also mal wieder Fliegen: Ich konnte das doch. Umfallen und den Boden nicht berühren und dann geht's los. So bin ich doch jeden Morgen zu meinem alten Arbeitgeber geflogen. Warum hab ich überhaupt damit aufgehört? Könnte der neue Rucksack was damit zu tun haben? Stört der? Kurz ausprobiert - nein, geht auch mit wunder bar. Später: Wir fahren dann in der Führerkabine einer U-Bahn und drehen fröhlich an der Lenkrad-Attrappe, die nur für Kinder da ist. Aber auch die checken, dass Lenken bei Zügen nicht viel Sinn ergibt. Obwohl - Trambahnen haben auch keine richtigen Weichen, die lenken tatsächlich, um eine andere Richtung einzuschlagen, glaube ich. Am Alexanderplatz steige ich aus und fliege heim, weil ab da fährt die U-Bahn unterirdisch und ich würde nicht mehr leicht nach oben kommen. Und ich will doch wieder mehr fliegen.
Als ich morgens aufstehe, ärgere ich mich!

[Fahrzeugträume]

 
 
Online for 3687 days
Last update: 20. Sep, 21:21
Status
You're not logged in ... login
Schubladen